Unser AV22-Blog

Warum machen wir das eigent­lich?

Johanna schreibt seit Ende 2015 den AV22-Blog.
Johanna schreibt seit Ende 2015 den AV22-Blog.

23. Mai 2022

Seit über zehn Jahren gibt es auf unserer Website Blog-Bei­träge. Damit an­ge­fangen haben wir, um Leser auf unsere Web­site zu lotsen. Seiten, die viel be­sucht werden, werden von Google "be­lohnt" und höher gelistet. Diesen Zweck haben unsere Blog-Bei­träge auch heute noch, aber das ist nicht der Haupt­grund. Wir schreiben unsere Texte, weil es uns großen Spaß macht. Das Schreiben fühlt sich ein bisschen an wie Tage­buch schreiben und hilft uns, unseren Stand­punkt und unsere Ge­danken zu sortieren.

Das Er­lebte ver­ar­beiten

Wir ver­arbeiten in unseren Bei­trägen unsere Erfolge und unsere Krisen, wie zum Bei­spiel die Corona-Pandemie oder die Hoch­wasser­katastrophe. Wir erklären in unseren Artikeln Be­griffe aus der Film­branche. Wir be­ziehen Stellung zu Themen, die die Film­branche be­schäftigen. Wir gewähren unseren Lesern einen Blick hinter die Kulissen unserer Film­produktionen oder zeigen ihnen, wo wir arbeiten. Wir kritisieren Ge­pflogen­heiten in unserer Branche. Wir berichten über neue Projekte oder suchen per Blog-Beitrag neue Mit­ar­beiter. Oft geht es bei uns auch lustig zu.

Dis­kutiert gerne mit uns!

Die Ver­öffent­lichung eines neuen Blog-Beitrags ist un­heim­lich be­friedigend. In unseren sozialen Medien, also bei Face­book, Insta­gram und LinkedIn, bitten wir unsere Leser, mit uns in Kontakt zu treten und mit uns zu dis­ku­tieren.

Wir geben zu: Wir wünschen uns mehr Rück­meldung und nehmen auch gerne Themen­vor­schläge für unseren Blog ent­gegen. Aber auch ohne die „Zu­ar­beit“ unserer Leser finden wir immer neue Themen. Wir brauchen dazu keine Re­daktions­konferenzen mehr. Die Ideen kommen wie von selbst. Wir „werfen“ sie uns zu. Manch­mal kommt eine Idee auch beim Haus­putz. Dann wird schnell der PC ein­ge­schaltet.

Wir duzen

Viel­leicht habt Ihr ge­merkt, dass wir auf unserer Web­site siezen, im Blog aber duzen. Dies ist kein Fehler, sondern Ab­sicht. Wir haben das Ge­fühl, dass wir unseren Lesern im Blog näher sind. Die Ein­träge werden von unseren freien Mit­ar­beitern, von lang­jährigen Kunden und privaten Freunden ge­lesen. Wir sind manch­mal ganz er­staunt, wenn wir auf dem Spiel­platz ge­fragt werden, ob wir zum Bei­spiel in­zwischen einen Azubi ge­funden haben. Das freut uns. Als Firma wollen wir nah­bar sein und uns immer weiter ent­wickeln.

Ihr werdet also auch weiter­hin von uns lesen. Und auch heute: Schreibt uns gerne! Welche Themen interessieren Euch?

Bis bald!

Euer AV22-Team